Art Material International Warenhandelsges. mbH

Kontaktdaten

  • Boschstr. 8
  • 24568 Kaltenkirchen
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Unsere Produkte

Erfahrung hilft Lösungen zu finden.


Aus dem Hamburger Facheinzelhandel stammend, ist Gerhard auf der Heide als Unternehmer von jeher auch mit der "anderen Seite" vertraut. In seiner beruflichen Anfangszeit spielte der Grafikbedarf noch die Hauptrolle.


Durch die fortschreitende Anwendung von Computern im grafischen Bereich nahm die Nachfrage an Grafikbedarf immer weiter ab, sodass der Künstlerbedarf aus seinem damaligen Schattendasein heraustrat, und es galt, nun in diesem Bereich Marktlücken zu schließen. Inzwischen besteht AMI seit über 30 Jahren als Großhandel mit weitreichendem Künstlerprogrammm, das neben Standardartikeln immer wieder mit ungewöhnlichen Neuheiten aufwartet.


Gegründet im Jahre 1971

Das Wachstum seit Firmenbeginn im Jahre 1971 ließ die früheren Räume in Hamburg mit ca. 400 qm zu eng werden, sodass 1983 der Umzug auf die "grüne Wiese" nach Kaltenkirchen, ca. 30 km nördlich von Hamburg, in den Neubau im dortigen Industriegebiet über die Bühne ging.


Auch wenn die Lagerkapazitäten inzwischen wieder mehrmals erweitert wurden, steht noch immer genügend Grund zur Verfügung für weiteres Expandieren. Die derzeitige Hallenfläche mit 3.600 qm inklusive der ca. 200 qm für die Büroräume ist praktisch schon wieder ausgeschöpft. Die Verbindung zwischen Handel und Anbieter wird bei AMI manifestiert durch regen Austausch mit Künstlern meist aus der Region, um die Sortimentsauswahl genau auf den Bedarf der Praktizierenden ausrichten zu können.


Ein Netz aus Handelsvertretern im In- und Ausland sowie der jährliche Gesamtkatalog, Neuheitenprospekte und Musterbücher z. B. zum Japanpapier und natürlich die Direktansprache in Kaltenkirchen stellen die Versorgung des Fachhandels mit aktuellen Informationen aus dem Hause AMI sicher.


Intern arbeitet ein Stamm aus 20 Mitarbeitern, aufgeteilt in Verwaltung, Verkauf, Einkauf, Lager und Produktentwicklung", letzteres, weil Art Material International mit eigenen Produkten auch das untere Preissegment bedient. In eigener Regie, produziert bei Subunternehmen, runden somit z. B. Einsteigersets zu verschiedenen Farben, Pinseln und Papieren das Gesamtprogramm ab. Insgesamt kann sich das Unternehmen mit einem Inlandsanteil von 70% des Umsatzes über eine hohe Akzeptanzquote bei den hiesigen Fachhändlern freuen.


Dies führt das Firmenleitungs-Team eben auch darauf zurück, dass sich das faire Preis-Leistung-Verhältnis sowie die Ordermöglichkeit auch von Nischenprodukten und der Lieferservice durchgesetzt haben. Eingehende Aufträge bis 12 Uhr an Werktagen verlassen generell noch am selben Tag die VersandsteIle.


Raritäten vom fernen Kontinent.


Die Paperworld Frankfurt ist eine der Haus- und Hofmessen für AMI.

Am Messestand ziehen oft außergewöhnliche Schmuckstücke aus dem Künstlerbedarf, schön präsentiert in Glasvitrinen, die Aufmerksamkeit auf sich. Ein großes Kompetenzfeld im rund 5.500 Artikel umfassenden Produktprogramm macht die Ware aus Asien aus, für deren Auswahl regelmäßige Reisen auf den fernen Kontinent unternommen werden. Schon allein bei den Papieren kann bei AMI auf Exklusives zurückgegriffen werden.


Vatikan bezieht Spezialpapiere von AMI

Japanpapier in hauchdünnen Minimal-Gramma-turen bis 6 g. Dafür gibt es unter anderem einen berühmten Abnehmer: den Vatikan. Die dortigen Restauratoren beziehen von AMI über den Fachhandel diese Spezialpapiere, um die beschädigten Seiten in alten Bibeln und Büchern wiederherzustellen. Auch für die fern-östlichen Rollbilder gibt es durchdachte Alternativen in fertig aufgezogener Form als Brokat- oder Seidenpassepartouts. Um den Produkten und ihren Bezugsländem gerecht zu werden, bedarf es dieses Wissens und der Wertschätzungung um Originalität, Tradition und Herkunft, was bei AMI auch in Form von informativen Textbeiträgen im Gesamtkatalog gepflegt wird.

Doch auch im Gespräch mit den Kennern der Materie erfährt man so manches Detail. Eine weitere Rarität im Sortiment z. B. könnte mal als Vorlage für Rotring-Tuschesets gedient haben: ein Pinselschaft mit auswechselbaren Pinselspitzen.

Generell gelten teure Pinsel in China als Statussymbole; in die Schäfte werden oft Familiengeschichte, Märchen oder Namen von Ahnen geritzt, und die edlen Unikate werden Generation um Generation weiter vererbt. Nur die Pinselhaare werden bei Bedarf ausgetauscht.

Produkt

Art Material International Warenhandelsges. mbH Boschstr. 8 24568 Kaltenkirchen Deutschland +49 4191 800030 info@art-material.de

Produkt

Art Material International Warenhandelsges. mbH Boschstr. 8 24568 Kaltenkirchen Deutschland +49 4191 800030 info@art-material.de

Produkt

Art Material International Warenhandelsges. mbH Boschstr. 8 24568 Kaltenkirchen Deutschland +49 4191 800030 info@art-material.de

Produkt

Art Material International Warenhandelsges. mbH Boschstr. 8 24568 Kaltenkirchen Deutschland +49 4191 800030 info@art-material.de

Produkt

Art Material International Warenhandelsges. mbH Boschstr. 8 24568 Kaltenkirchen Deutschland +49 4191 800030 info@art-material.de

Aussteller auf der folgenden Messe

Creativeworld 2017

28.01.2017 - 31.01.2017 Halle: 4.1 Stand: J 62