Cotton made in Africa

Kontaktdaten

  • Bramfelder Chaussee 105
  • 22177 Hamburg
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Besuchen Sie uns auf den folgenden Messen

Cotton made in Africa arbeitet für einen sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Baumwollanbau in Afrika. Gemeinsam mit unseren Partnern, wie zum Beispiel Baumwollgesellschaften, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Nichtregierungsorganisationen, wie dem WWF und der Welthungerhilfe, unterstützen wir die Kleinbauern dabei, ihre Fähigkeiten im Baumwollanbau kontinuierlich zu verbessern und auf eine nachhaltige Grundlage zu stellen. Dafür organisieren wir Schulungen, in denen die Bauern effiziente und umweltschonende Anbautechniken erlernen, um ihre Ernten und damit ihr Einkommen zu steigern. Gleichzeitig arbeitet Cotton made in Africa auf der Absatzseite und baut eine Allianz von Textilunternehmen auf, die die nachhaltige Baumwolle in ihre textilen Wertschöpfungsketten einfließen lassen. Für die Nutzung des Labels Cotton made in Africa, das die Textilien kennzeichnet und den Mehrwert für Konsumenten sichtbar macht, fällt eine geringe Lizenzgebühr an, die an die Initiative zurückfließt, in die Arbeit in Afrika investiert wird und so den Menschen vor Ort zu Gute kommt sowie die Umwelt schützt.

Aussteller auf der folgenden Messe

Heimtextil 2017

10.01.2017 - 13.01.2017 Halle: 8.0 Stand: F 44A