Autonomes Fahren: Projekt STIMULATE

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Produktbeschreibung

Direkt zu Leistungsspektrum

Im Verbundprojekt mit der Berliner Charité und der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz werden auf den Campus Mitte und Virchow Klinikum der Charité Linienverkehre mit autonomen Kleinbussen betrieben. Die BVG wird hierbei den Betrieb durchführen.

Kontaktdaten

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Anstalt des öffentlichen Rechts

Holzmarktstr. 15-17
10179 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Leistungsspektrum

Direkt zu Unsere Produkte

 

Ziel des Projektes STIMULATE ist es, die Akzeptanz der Nutzer für das autonome Fahren zu untersuchen sowie Technologie und Betrieb zu testen. Außerdem sollen Ideen für den Einsatz der autonomen Fahrzeuge entwickelt und ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet werden.
Die beiden Charité-Standorte mit ihren unterschiedlichen Nutzerströmen, wie Passanten, Fahrzeuge und Fahrräder, bieten das ideale Testgelände. Die vier zum Einsatz kommenden Fahrzeuge können jeweils circa 11 bis 15 Personen befördern und Strecken mit bis 45 km/h zurücklegen.

Weitere Produkte

Produkt

E-Fuhrpark

Seit Ende 2016 besitzt die BVG mit 100 Fahrzeugen landesweit den mit Abstand größten zentralen...

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Anstalt des öffentlichen Rechts Holzmarktstr. 15-17 10179 Berlin Deutschland

Produkt

E-Busse

Vier Elektro-Busse fahren auf der Innenstadtlinie 204 zwischen den Bahnhöfen Zoologischer Garten und...

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Anstalt des öffentlichen Rechts Holzmarktstr. 15-17 10179 Berlin Deutschland