Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) Spartenprävention Handwerk

Kontaktdaten

  • Lortzingstr. 2
  • 55127 Mainz
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Leistungsspektrum

Die BG RCI ist die gesetzliche Unfallversicherung für einen Teil der gewerblichen Wirtschaft. Versicherte Gewerbszweige sind die Roh- und Baustoffgewinnung und -produktion, die chemische und verarbeitende Industrie sowie handwerklich orientierte Betriebe.

Versicherungsschutz, Rehabilitation und Leistungen

Beschäftigte sind bei ihrer Arbeit und auf Dienst- und Arbeitswegen gegen Unfälle und Berufskrankheiten versichert. Nach einem Arbeits- oder Wegeunfall sind die optimale medizinische Betreuung der Versicherten und eine möglichst rasche Rückkehr in den Beruf - ergänzt durch Hilfen der sozialen Wiedereingliederung - vorrangige Ziele der BG RCI. Dafür setzen wir alle geeigneten Mittel ein.


Die Prävention der BG RCI

 

Die Verhinderung von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen ist für uns von zentraler Bedeutung.

Wir unterstützen Sie durch branchenspezifische Angebote bei der Umsetzung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Unternehmen.

Profitieren Sie von branchenübergreifenden Konzepten, die wir für Sie entwickelt haben: für jedes Mitgliedsunternehmen ein echtes Plus für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

 

Bei Fragen zum Arbeitsschutz wenden Sie sich bitte an eines der Präventionszentren.

Für Bodenleger, Inneneinrichter oder Raumausstatter ist die Spartenprävention Handwerk zuständig.

Leistungsspektrum

Direkt zu Besuchen Sie uns auf den folgenden Messen

Auf der Heimtextil 2016 beraten wir Sie rund um das Thema Persönliche Schutzausrüstungen.

Die Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen ist dann eine geeignete Maßnahme des Arbeitsschutzes, wenn die Gefährdungen weder auf technische noch organisatorische Wese ausgeschlossen werden können. Technische und organisatorische Maßnahmen haben immer Vorrang vor der Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen als individuelle Schutzmaßnahme.

Aussteller auf der folgenden Messe

Heimtextil 2016

12.01.2016 - 15.01.2016 Halle: 5_6.1 Stand: F OY02