Breitkopf & Härtel

Kontaktdaten

  • Walkmühlstr. 52
  • 65195 Wiesbaden
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Unsere Produkte

Breitkopf & Härtel, 1719 in Leipzig gegründet, ist heute der älteste Musikverlag der Welt. Schon im 18. Jahrhundert pflegte das Verlagshaus den direkten Umgang mit bedeutenden Komponisten. Aus dem persönlichen Kontakt der Verleger gingen zahlreiche Erstdrucke von u. a. Beethoven, Mendelssohn, Schumann, Liszt, Wagner, Brahms, Busoni und Sibelius hervor. Heute setzt Breitkopf & Härtel diese Tradition mit der radikalen Moderne – so vor allem mit dem Werk Helmut Lachenmanns – international erfolgreich fort.


1945 begann der Verlag den Neuaufbau in Wiesbaden, 1984 wurde die Niederlassung in Paris gegründet. Nach der Wiedervereinigung erhielt der Verlag 1991 das ehemalige Stammhaus in Leipzig zurück. Ein Jahr später erwarb Breitkopf & Härtel den Deutschen Verlag für Musik, Leipzig (DVfM), im Jahr 2000 den Verlag Musica Rara (Monteux/Frankreich) und 2011 den Nepomuk Musik Verlag (Basel). Ab 21. März 2012 hat Breitkopf & Härtel die praktischen Aufführungsmateriale der Eulenburg Orchestral Series (EOS) übernommen. Seit 2003 kooperiert Breitkopf & Härtel mit dem G. Henle Verlag (München) im Bereich der Urtext-Orchestermateriale.  


Mit den Gesamtausgaben der Werke von Mendelssohn (seit 1997), Sibelius (seit 1998) und Eisler (seit 2002) knüpft Breitkopf & Härtel an die überwältigende Kette der großen Gesamtausgaben des 19. Jahrhunderts an. Unter dem Qualitätssigel „Breitkopf Pädagogik“ betont der Verlag seinen profilierten Einsatz für neue musikpädagogische Konzepte, mit „Breitkopf Urtext“ garantiert er – teilweise in Koproduktion mit dem Henle-Verlag, München – weltweit den Interpreten wissenschaftlich einwandfreie Notenausgaben zum praktischen Musizieren. Die 10bändige Edition “Johann Sebastian Bach – Sämtliche Orgelwerke” (2010ff) bezieht erstmals die aktuell Edirom-Technik in eine Urtext-Notenausgabe ein, die gezielt auch unter praktischen Gesichtspunkten entwickelt wurde.


Ausgaben von Breitkopf & Härtel werden Jahr für Jahr mit dem Deutschen Musikeditionspreis ausgezeichnet.

Produkt

Bach: Sämtliche Orgelwerke in 10 Bänden

Editionsleitung: Werner Breig / Pieter Dirksen / Reinmar Emans • quellentreuer Notentext auf dem...

Breitkopf & Härtel Walkmühlstr. 52 65195 Wiesbaden Deutschland +49 6128/966321 vertrieb@breitkopf.de

Aussteller auf der folgenden Messe

Musikmesse 2016

07.04.2016 - 10.04.2016 Halle: 8.0 Stand: E 42