Ce-Preg® - Thermoplastische Prepregs

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Produktbeschreibung

Direkt zu Leistungsspektrum

Endlosfaserverstärkte thermoplastische Materialien werden zunehmend für Hochleistungsbauteile im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt. Großserientaugliche Verfahren stehen dabei im Vordergrund, bei niedrigen Herstellungskosten und hohen mechanischen Eigenschaften der Leichtbaustrukturen.


Das Cetex Institut hat ein Verfahren und eine Prototyp-Anlage entwickelt, die die Fertigung vorimprägnierter unidirektional endlosfaserverstärkter thermoplastischer Prepregs – unter der Bezeichnung Ce-Preg® - ermöglicht. Sie bilden das Ausgangsmaterial für den späteren multidirektionalen Schichtaufbau zur Herstellung belastungsgerechter Mehrschicht-Laminate im In-Line-Prozess. Durch Verpressen der plattenförmigen Halbzeuge können diese Mehrschicht-Laminate mit gezielter Faserorientierung zu 3D-konturierten Bauteilen weiterverarbeitet werden.


Thermoplastische Prepregs


Die thermoplastischen Prepregs Ce-Preg® bestehen aus einer unidirektional ausgerichteten und ausgebreiteten Verstärkungsfaserschicht (Carbon-, Glas-, Basaltfasern), die in eine Matrix aus thermoplastischem Kunststoff (Polyamid, Polypropylen, ...) eingebettet ist. Die parallele Ausrichtung und gestreckte Lage der Fasern führt zu einer hohen Ausnutzung der spezifischen Festigkeitseigenschaften der Verstärkungsfasern. Die vollständige Einbettung der Fasern in die Matrix schützt vor Faserschädigung bei der Weiterverarbeitung. Entsprechend der Anforderungen an die Faserverbundbauteile können unterschiedliche Faser-Matrix-Kombinationen und verschiedene Faservolumengehalte realisiert werden. Damit wird es möglich, die Werkstoffeigenschaften in einem weiten Bereich variabel einzustellen.


 Bei der kontinuierlichen Herstellung des UD-Prepregs werden auf eine unidirektional ausgerichtete Faserschicht mit definierter Flächenmasse von beiden Seiten thermoplastische Folien aufgebracht und die Faservorlage mit der aufgeschmolzenen Thermoplastmatrix imprägniert. Es entsteht ein im konsolidierten Zustand flexibles, unidirektional endlosfaserverstärktes thermoplastisches Prepreg mit einem vorgegebenen Faservolumengehalt.


Weiterverarbeitung


Das aus einem unidirektional endlosfaserverstärkten thermoplastischen Prepreg bestehende Halbzeug kann in dieser Form oder als belastungsgerecht aufgebauter Mehrschichtverbund sowohl durch einen thermischen Umformprozess im Presswerkzeug als auch mittels Falt-Wickel-Technologie weiterverarbeitet werden.


Kontaktieren Sie uns!

Kontaktdaten

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH

Altchemnitzer Str. 11
09120 Chemnitz
Deutschland

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Leistungsspektrum

Direkt zu Unsere Produkte

Versuchsanlage

  • Musterbreite: bis zu 350 mm
  • Musterlänge: bis zu 1000 m
  • Faservolumengehalt: 35 ... 60 %


Materialien

  • Verstärkungsfasern:

               o    Carbonfasern
               o    Glasfasern
               o    Basaltfasern
               o    Aramidfasern

  • Matrixmaterialien (in Abhängigkeit von den verwendeten Fasern)

                o     PP, PA (PA6, PA6.6, PA12, PA11), PBT, PC, TPU und PE

Anwendungen

  • Automobil- und Fahrzeugbau
  • Boots- und Sportgerätebau
  • Architektur und Bauwesen
  • Industrieanwendungen
     

Weitere Produkte

Produkt

Druckelastische Abstandsgewirke als textile Polster

Abstandsgewirke erlauben den Einsatz von Materialkomponenten in einer räumlichen Struktur mit...

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH Altchemnitzer Str. 11 09120 Chemnitz Deutschland

Produkt

Labor-Faserfolienanlage FFA 600

Die Labor-Faserfolienanlage ermöglicht die kostengünstige, kontinuierliche Herstellung von...

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH Altchemnitzer Str. 11 09120 Chemnitz Deutschland

Produkt

Labor-Faserspreizanlage

Die Anlage zeichnet sich durch eine optimierte Faserspreizung und die Eignung zur Herstellung von...

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH Altchemnitzer Str. 11 09120 Chemnitz Deutschland

Produkt

Funktionelle Abstandsgewirke für Faserverbundstrukturen

Die entwickelte Maschinentechnik ermöglicht die Herstellung endkonturnaher textiler Erzeugnisse mit...

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH Altchemnitzer Str. 11 09120 Chemnitz Deutschland