Frankfurt University of Applied Sciences

Kontaktdaten

  • Nibelungenplatz 1
  • 60318 Frankfurt am Main
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Leistungsspektrum

Ein Studium ist noch immer der erfolgversprechendste Einstieg in eine attraktive und herausfordernde berufliche Karriere. Lernen und Leben - das schätzen die annähernd 13.500 Studierenden aus mehr als 100 Nationen, die an der Frankfurt University of Applied Sciences für ihre Zukunft studieren. Vier Großfachbereiche mit fast 60 Studiengängen spiegeln das breite Studienangebot wider, das kontinuierlich weiterentwickelt und um zukunftsorientierte Studiengänge ergänzt wird.

Wir bieten eine akademische Ausbildung auf bestem fachlichen Niveau. Die FRA-UAS versteht sich dabei als Dienstleisterin für ihre Studierenden und schafft den Rahmen für ein erfolgreiches Studium. Infrastrukturell zählen dazu modern ausgestattete Hörsäle, Labore und Arbeitsräume sowie die gut ausgestattete Bibliothek. Knapp 250 Lehrende und 600 Beschäftigte im wissenschaftlichen und administrativ-technischen Bereich kümmern sich darum, ein zügiges und erfolgreiches Studium möglich zu machen. Dazu zählen die sorgsame Studienplanung, didaktische Wissensvermittlung und individuelle Beratung und Betreuung. Neben dem Fachstudium hat die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie Teamkompetenz, Arbeitstechniken und Sprachkenntnissen große Bedeutung. Das Studienfach wird zudem in den Kontext der gemeinsamen Verantwortung für Gesellschaft, Mensch und Umwelt gestellt.

Praxisnähe und hoher Anwendungsbezug sind die besonderen Merkmale eines Studiums an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die praxisorientierte Lehre ist eng mit der anwendungsbezogenen Forschung und damit mit der Arbeitswirklichkeit verzahnt. Der zentral gelegene, großzügige Campus der Frankfurt University of Applied Sciences trägt mit kurzen Wegen, der modernen Mensa und gemütlichen Cafés zu einer guten Studienatmosphäre bei. Das breite, zumeist kostenfreie Sportangebot der FRA-UAS ergänzt dies ebenso wie der FRA-UAS-eigene Theatersaal, die beides wichtige Veranstaltungsorte der diversen kulturellen Aktivitäten sind.

Mit einem erfolgreichen Bachelor-Studienabschluss fängt das Lernen erst an! Ein weiterqualifizierender Masterabschluss in einem der mehr als 25 Masterstudiengängen eröffnet die Chance zur Promotion. Und auch für Berufstätige bietet die FRA-UAS, zum Teil berufsbegleitend, ein breites Weiterbildungsangebot. Hierdurch können sich Fachleute weiter qualifizieren, um die ständig steigenden Anforderungen ihres beruflichen Bereichs und so „up to date“ bleiben oder Zusatzqualifikationen erwerben.

Leistungsspektrum

Direkt zu Unsere Produkte

Interdisziplinärer Masterstudiengang Barrierefreie Systeme (M. Sc.)

Barrierefreie Systeme (BaSys) sollen Menschen unabhängig von Alter und möglicher funktionaler Einschränkung eine selbstbestimmte und selbstständige Lebensführung ermöglichen. Der an der Frankfurt University of Applied Sciences angebotene interdisziplinäre Studiengang Barrierefreie Systeme stellt einen Verbund von drei fachspezifischen Profilen dar, die einen Masterabschluss mit drei unterschiedlichen Schwerpunkten ermöglichen:

Fb1- Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik: BaSys - Planen und Bauen

Fb2- Informatik und Ingenieurwissenschaften: BaSys - Intelligente Systeme

Fb4 -Soziale Arbeit und Gesundheit: BaSys - Case Management

Die drei Schwerpunkte kooperieren in einer gemeinsamen Projektschiene, in einem gemeinsamen Simulationsmodul sowie durch ein gemeinsames Forschungsprogramm. Diese interdisziplinären Projekte, in denen Studierende und Lehrende aller drei Fachrichtungen beteiligt sind, umfasst etwas mehr als ein Drittel des Studiums. Gemeinsam werden auf der Basis aktueller Forschungsergebnisse zukunftsfähige Lösungsmodelle entwickelt, um dem demografischen, gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Wandel in unserer Gesellschaft zu begegnen. In diesen Projekten werden die Studierenden neben der eigenen fachlichen Qualifikation dazu befähigt, interdisziplinär orientierte Aufgabenstellungen zu lösen. Lehrende und Studierende arbeiten gemeinsam im Rahmen eines Vorgehensmodells an Forschungs- und Entwicklungsthemen. Durch die Offenheit der Projekte füreinander bildet die Projektschiene ein großes Lernlaboratorium für alle Beteiligten. Die interdisziplinäre Projektarbeit dient vor allem der Erforschung vernetzter barrierefreier Systeme.

BaSys wurde 2005 gegründet und ist aufgrund seiner Interdisziplinarität nachweislich einzigartig in Deutschland. Die Kombination der Kernkompetenzen -Architektur, Informatik und Soziale Arbeit und Gesundheit - ist ein Schlüssel, um nachhaltige innovative ganzheitliche Lösungsansätze und Lösungsstrategien zu entwickeln. Dadurch erschließt der Studiengang den Studierenden zukunftsorientierte Aufgaben und Berufsfelder. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom oder Bachelor).

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Masterstudiengangs:

www.frankfurt-university.de/fachbereiche/interdisziplinaere-studiengaenge/barrierefreie-systeme-m-sc.html

Produkt

Masterstudiengang Barrierefreie Systeme BaSys

Interdisziplinärer Masterstudiengang Barrierefreie Systeme (M. Sc.) Barrierefreie Systeme (BaSys)...

Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 1 60318 Frankfurt am Main Deutschland +49 69/1533-2236 forschung@fb2.fra-uas.de

Aussteller auf der folgenden Messe

Zukunft Lebensräume 2016

20.04.2016 - 21.04.2016 Halle: 5.1 Stand: E 28

20.04.2016 - 21.04.2016 Halle: 5.1 Stand: C 06