H. Pfretzschner Markneukirchen

Kontaktdaten

  • Schützenstr. 8
  • 08258 Markneukirchen
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Leistungsspektrum

Die Werkstatt hier im sächsischen Markneukirchen wurde am 12. November 1880 von Hermann Richard Pfretzschner (*1857 - †1921)gegründet. Dessen beim berühmten Geigen- und Bogenmacher Jean Baptiste Vuillaume erlangte Kenntnisse waren die Grundlage für sein späteres künstlerisches Schaffen. Durch seine tadellosen Lieferungen wurde er „Königlich Sächsischer“ sowie „Großherzoglich Sächsischer Hoflieferant“.

In der nunmehr über 132 Jahre zählenden Werkstatt setzen Bogenmachermeister Heinz Pfretzschner in vierter und Sohn René Heinz in fünfter Generation diese Handwerks-Tradition fort. Heinz Pfretzschner erlernte seinen Beruf von 1955 bis 1958 bei seinem Vater Horst (*1914 - †1989)in der elterlichen Werkstatt in Markneukirchen und legte 1970 die Meisterprüfung ab. René H. Pfretzschner erlernte von 1983 bis 1985 beim Vater den Beruf des Bogenmachers und legte 2003 seine Meisterprüfung ab.  

Nach dem überlieferten Wissen ihrer Vorfahren fertigen auch sie ihre Bogen in traditioneller meisterlicher Handarbeit an, die mit dem Brandstempel

„H. PFRETZSCHNER MARKNEUKIRCHEN“ sowie dem Königlich Sächsischen Wappen im Frosch gekennzeichnet werden. Der Zusatz „Markneukirchen“ zum Namen ist für die Kundschaft gleichzeitig Information und Garantie dafür, dass es sich um einen originalen Pfretzschner-Bogen aus der Markneukirchner Meisterwerkstätte handelt. Außerdem wird damit eine Verwechslung mit namensgleichen Mitbewerbern vermieden.

Ursprünglich wurden die Bogen aus unserer Werkstatt ja über mehrere Generationen hinweg mit dem Namenszug „H. R. PFRETZSCHNER“ gekennzeichnet. Die jetzige Kennzeichnung wurde deswegen notwendig, da ein ehemaliges Familienmitglied seinen eigenen Namen, welcher mit dem des Firmengründers Hermann Richard Pfretzschner identisch ist, markenrechtlich schützen ließ und zwischenzeitlich an einen anderen Bogenmacher verkauft hat. Dieser hat mit dem Kauf, außer dem Recht zur Verwendung des erworbenen Namens, jedoch keine weiteren Rechte erwerben können. Sämtliche Urheberrechte an den Bogenmodellen und deren Kennzeichnung liegen bis heute allein bei der Werkstatt in Markneukirchen.Es sei hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, das es zwischen dieser Firma und unserer Werkstatt keinerlei Zusammenhänge oder Gemeinsamkeiten gibt. Dieser Eindruck entsteht jedoch nachweislich in der Öffentlichkeit, da diese Firma am Markt diesbezüglich nicht korrekt auftritt, was sehr häufig zu Verwechslungen und Nachfragen bei uns führt. Dieser Zustand wird noch zu klären sein. 

Leistungsspektrum

Direkt zu Besuchen Sie uns auf den folgenden Messen

Neben der Fertigung von Meisterbogen für alle Streichinstrumente umfasst die weitere Tätigkeit außerdem noch die Reparatur, Begutachtung und Restauration aller gebräuchlichen Bogenfabrikate.  

 

  

Aussteller auf der folgenden Messe

Musikmesse 2016

07.04.2016 - 10.04.2016 Halle: 8.0 Stand: A 09