Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden

Kontaktdaten

  • Hohe Str. 6
  • 01069 Dresden
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Leistungsspektrum

Das Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden ist eine weltweit führende universitäre Forschungseinrichtung entlang der gesamten Prozesskette und gehört zu den größten und leistungsstärksten Instituten der Exzellenzuniversität Dresden. Die Hauptaufgaben liegen in der Lehre und Forschung, wobei als Ziele die exzellente Ausbildung der Studierenden und Promovenden, die Durchführung von Grundlagenforschung und industrienahen Projekten, der konsequente Ausbau der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Disziplinen und der Industrie sowie der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis verfolgt werden.

Darüber hinaus ist das ITM maßgeblicher Initiator bei den beiden in 2016 gegründeten Forschungsplattformen in Dresden: HP-Fibre-Structures, ein Forschungszentrum für Hochleistungsfasern und -strukturen sowie Textilmaschinenentwicklung mit über 500 Mitarbeitern aus insgesamt 5 beteiligten Dresdner Forschungseinrichtungen und dem Research Center Carbon Fibers Saxony (RCCF), ein Forschungszentrum zur Entwicklung maßgeschneiderter Kohlenstofffasern.

Die interdisziplinären Forschungsaktivitäten am ITM werden bereits über Jahre hinweg kontinuierlich mit nationalen und internationalen hochdotierten Auszeichnungen honoriert. Über 70 nationale und internationale Auszeichnungen erhielten Wissenschaftler des ITM bereits seit 2005, zuletzt:

     

  • Deutscher Zukunftspreis 2016 – Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation – eine der wichtigsten Wissenschaftspreise in Deutschland

  • Deutscher Rohstoffeffizienzpreis 2016

  •  

An der Technischen Universität (TU) Dresden können Studierende nach dem Grundlagenstudium im Fach Maschinenbau am industrienahen ITM die Studienrichtung Verarbeitungsmaschinen- und Textilmaschinenbau (VTMB)“im Diplom-Studiengang Maschinenbauwählen. Weiterhin wird am ITM der internationale Masterstudiengang „Textil- und Konfektionstechnik“ mit dem Schwerpunkt „Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik“ angeboten, der insbesondere für Absolventen von Fachhochschulen zur Qualifikation zum Master of Science geeignet ist. Das mit wichtigen Forschungsaufgaben betraute ITM ist zudem an der textilbasierten Ausbildung in den Studiengängen bzw. Vertiefungsrichtungen Leichtbau und Wirtschaftsingenieurwesen beteiligt.

Leistungsspektrum

Direkt zu Unsere Produkte

Für die erfolgreiche Durchführung der vielfältigen Forschungsprojekte verfügt das ITM über eine exzellent ausgebaute Infrastruktur mit modernster Maschinentechnik entlang der gesamten textilen Prozesskette, die eine rasche Entwicklung von völlig neuen Technologien und Produkten ermöglichen. Die Forschungsaktivitäten am ITM sind auf die Bereiche Maschinen-, Technologie- und Produktentwicklung (Faserverbundwerkstoffe, Bautextilien, textile Architektur, Bio- und Medizintextilien, Textilien für Sensornetzwerke/Funktionstextilien, konfektionierte Produkte/Preforming) fokussiert und beinhalten u.a. die Entwicklung und Verarbeitung von High-Tech-Fasern aus Carbon, Glas, Aramid, Stahl und Keramik, die Entwicklung innovativer Verarbeitungstechnologien für diese Fasern sowie die funktionsintegrierte Entwicklung von textilen Halbzeugen und Textilprodukten in Zukunftsfeldern. Ergänzt werden die Forschungsaktivitäten durch die Modellierung und Simulation von Strukturen und Prozessen. Diese interdisziplinären Aktivitäten erfordern besonders die Entwicklung von neuartigen Faden- und Hybridgarnkonstruktionen, 2D- und 3D-Verstärkungshalbzeugen, Ausrüstungs- und Funktionalisierungstechnologien sowie der dazu notwendigen Maschinentechniken.

Neben hochleistungsfähigen Textilmaschinen, z.B. Multiaxial-, Jacquardweb-, Mehrlagenstrick-, TFP- und Flechttechnik, bieten beispielsweise ein RTM-Labor mit einer Vakuuminjektionsanlage für FVW-Platten, eine Thermopresse für FVK-Anwendungen sowie eine Biaxial- und Hochgeschwindigkeits-Zugprüfmaschine für Textilien und Kunststoffe neue Chancen und hervorragende Möglichkeiten, die Forschungsarbeiten im Bereich der Verarbeitung von Hochleistungsfaserstoffen für die Entwicklung von Technischen Textilien auf höchstem Niveau durchzuführen. Weiterhin lassen sich mit einer multifunktionalen Beschichtungsanlage mit integrierter Plasmaanlage maßgeschneiderte Grenzschichten und neue Produkte erzielen. Eine Labornassspinnanlage und Bikomponentenschmelzspinnanlage zur Entwicklung und Herstellung von neuartigen hochfunktionellen Faserstoffen, beispielsweise für Bio-, Medizin- und Hochleistungstextilien, runden die exzellente Infrastruktur am ITM ab. Somit verfügt das ITM über alle Maschinentechniken entlang der gesamten textilen Prozesskette von der Filamenterspinnung über verschiedenste Garnbildungstechniken, neuartige 2D und 3D textile Konstruktionen, Ausrüstungstechniken bis hin Konfektionierungstechniken für verschiedenste Hightech-Anwendungen.

Produkt

Skalenübergreifende Modellierung und Simulation von textilen Strukturen, Verbundwerkstoffen und textilen Prozessen

Am ITM wird intensiv an der Modellbildung von Strukturen und Prozessen entlang der gesamten textilen...

Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden Hohe Str. 6 01069 Dresden Deutschland +49 351 46339 300 i.textilmaschinen@tu-dresden.de

Produkt

2D- und 3D-Gewebeentwicklung für Hochleistungstextilien

Eine besondere Forschungskompetenz des ITM liegt in der Dimensionierung, Entwicklung und Fertigung...

Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden Hohe Str. 6 01069 Dresden Deutschland +49 351 46339 300 i.textilmaschinen@tu-dresden.de

Produkt

C³-Carbon Concrete Composite

Triste Stadtlandschaften gehören der Vergangenheit an. Rost und hohe Sanierungskosten ebenfalls. Die...

Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden Hohe Str. 6 01069 Dresden Deutschland +49 351 46339 300 i.textilmaschinen@tu-dresden.de

Produkt

Integration von Sensor- und Aktorsystemen in Technische Textilien

Das breite Eigenschaftsspektrum textilbasierter Materialien, wie endlosfaserverstärkter...

Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden Hohe Str. 6 01069 Dresden Deutschland +49 351 46339 300 i.textilmaschinen@tu-dresden.de

Produkt

Faserbasierte Biomedizintechnik

Im Mittelpunkt zahlreicher Forschungsaktivitäten am Institut für Textilmaschinen und Textile...

Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden Hohe Str. 6 01069 Dresden Deutschland +49 351 46339 300 i.textilmaschinen@tu-dresden.de

Aussteller auf den folgenden Messen

Texprocess 2015

04.05.2015 - 07.05.2015 Halle: 5.0 Stand: B 19A

Techtextil 2017

09.05.2017 - 12.05.2017 Halle: 3.0 Stand: G 43