Siemens Stiftung

Kontaktdaten

  • Kaiserstraße 16
  • 80801 München
  • Deutschland

Diese Präsentation ist auch in folgenden Sprachen verfügbar

Ansprechpartner

Bitte melden Sie sich an, um die Kontaktdaten des Benutzers zu sehen.

Über uns

Direkt zu Leistungsspektrum

Die Music In Africa Foundation wurde in Kenia am 27. Juli 2013 gegründet und im Jahr 2014 als südafrikanischen Non-Profit Organisation registriert. Sie ist eine panafrikanische Organisation, deren Basis vor allem Musik-Profis, Organisationen und Unternehmen, die in der afrikanischen Musikbranche aktiv sind, bilden. Music In Afrika hat die Vision, die führende Quelle für Informationen und Austausch in und für die afrikanische Musikbranche zu werden. Die Stiftung ist panafrikanisch besetzt. Der aktuelle Vorstand besteht aus Mitgliedern aus sechs afrikanischen Ländern (Elfenbeinküste, der Demokratischen Republik Kongo, Kenia, Madagaskar, Senegal und Südafrika) und Deutschland. Der Hauptsitz der Organisation ist in Johannesburg, Südafrika. Zudem hat die Foundation vier Regionalbüros in Kenia, der Demokratischen Republik Kongo, Nigeria und Senegal. Musik In Africa wird von der Siemens Stiftung und dem Goethe-Institut unterstützt.

Leistungsspektrum

Direkt zu Besuchen Sie uns auf den folgenden Messen

Musik In Africa (www.musicinafrica.net) ist das am schnellsten wachsende Informations- und Austausch-Web-Portal im afrikanischen Musiksektor, das Tausende von Menschen jeden Tag erreicht. Als gemeinnützige Initiative zielt Music In Africa darauf ab, die afrikanische Musikbranche durch Informationsaustausch und Kooperationen zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit erfahrene Musikjournalisten und Forschern, vornehmlich aus Afrika aber auch aus der ganzen Welt, bieten wir eine einzigartige Auswahl qualitativ hochwertiger und nützlicher Informationen über den Sektor. Die Seite beinhaltet eine Directory, in dem sich Tausende von Fachleuten, die in der Branche tätig sind, präsentieren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Musiker, Förderer, Plattenfirmen, Manager und Verlage; eine weitere Sektion ist ein Magazin mit dynamischen Inhalten wie Nachrichten, Features, Reviews und Guides;  Der Ressources-Teil präsentiert Übersichten der afrikanischen Musikszenen und andere praktische Werkzeuge für Musik-Profis; die Bildungssektion bietet hochwertige Tutorials und andere Lerninhalte. Music In Africa veröffentlicht seine Inhalte derzeit in Französisch und Englisch und hat fünf Regionalbüros in Kenia, Nigeria, Südafrika, der Demokratischen Republik Kongo und Senegal. Über die Online-Arbeit hinaus werden Offline-Aktivitäten verknüpft. So fanden bereits Bildungs-Workshops und diverse berufliche Trainings in verschiedenen afrikanischen Ländern statt.

Aussteller auf der folgenden Messe

Musikmesse 2016

07.04.2016 - 10.04.2016 Halle: 8.0 Stand: E 50