Holz

Das Business-to-Business-Portal productpilot.com bringt den Holzgroßhandel, Einzelhändler und Produzenten aus unterschiedlichen Branchen zusammen. Auf productpilot.com finden Einkäufer für Gewerbe den passenden Holzlieferanten für ihre Bedürfnisse.

Bei Holz handelt es sich um einen der ältesten Werkstoffe überhaupt. Unter Holz versteht man das harte Gewebe von Bäumen und Sträuchern. Holz besteht neben Wasser zu 50 Prozent aus Cellulose. Neben Hemicellulose und Lignin enthält Holz auch sogenannte Begleitstoffe wie Harz und Gerbstoffe. Gegenstände und Bauwerke aus Holz sind Teil der menschlichen Zivilisation und haben die Kulturgeschichte wesentlich beeinflusst. Auch heute noch hat dieser nachwachsende Rohstoff große Bedeutung für Gewerbe aller Art. Besonders bei Möbeln und im Baubereich spielt Holz eine wichtige Rolle.

Frisch geschlagenes Holz besteht bis zu einem Drittel des Gesamtgewichts aus Wasser. Fachgerechte Trocknung ist wichtig für Holzlieferanten, da der Trocknungsprozess vor der Weiterverarbeitung abgeschlossen sein muss. Holzhändler unterscheiden im Wesentlichen zwischen Weich- und Harthölzern. Weichhölzer stammen meist von Nadelbäumen. Laub- und Tropenhölzer sind hingegen formstabil und widerstehen Feuchtigkeit. Sie sind beliebt für Parkettböden und Möbel. Um dem Abholzen tropischer Regenwälder entgegenzuwirken, wurde das FSC-Label eingeführt, ein Zertifikat für nachhaltige Waldbewirtschaftung, das Ihnen bei der Wahl der Geschäftspartner auf umweltverträglicher Ebene hilft.

Die deutschen Holzhändler sind im Gesamtverband deutscher Holzhandel organisiert. Die Handelsklassensortierung für den Holzgroßhandel stammt aus dem Jahr 1969. Stämme werden entsprechend dreier Kriterien in Handelsklassen eingeteilt. Der Durchmesser des Stammes, die Güte des Holzes und der Verwendungszweck bestimmen die Handelsklasse dieses Rohstoffs. Die teuerste Kategorie ist dabei das Langholz von Stämmen die mindestens fünf Meter lang sind. Holz der Güteklasse A ohne Äste wird als Furnierholz verwendet. Die Güteklasse B mit wenigen Ästen und geringer Krümmung wird im Hochbau und für Möbel genutzt. Jedes Holzprodukt muss vor Insekten- und Pilzbefall geschützt werden. Holz und Holzwerkstoffe werden in vielen verschiedenen Formen angeboten. Die Produktpalette reicht von unbearbeiteten Holzbrettern bis zu Sperrholz und Spanfaserplatten.

Suchergebnisse

Filter

Ihre Suche erzielte 2 Ergebnisse:

1-2 von 2 Ergebnissen | Seite 1 von 1

Ergebnisse pro Seite

  • 1
  • Seite 1 von 1