Designerbesteck

Die unterschiedlichen Bestecksorten, also Messer, Gabel und Löffel sind seit unterschiedlichen Zeiten im Gebrauch. Messer und Löffel waren bereits in grauer Vorzeit bekannt, allerdings nicht in der gleichen Nutzung wie heute. Mit dem Messer wurde das Fleisch lediglich vom Braten abgeschnitten, gegessen wurde mit den Fingern. Auch der Löffel war ursprünglich nur zum Vorlegen gedacht, Flüssigkeiten wurden mit Brot aufgenommen. Die Gabel wiederum wurde nur langsam akzeptiert. Sie kam aus Byzanz über die Handelswege nach Europa. Anfangs wurde sie verlacht, man hatte doch von Gott seine fünf Finger erhalten. Die Kirche verbot sie als Teufelswerkzeug.

Im 19. Jahrhundert wurde es üblich, Bestecke als Sets zu fertigen und für Gäste auf der Tafel auszulegen. Die einzelnen Teile waren kunstvoll ziseliert und oft mit einem Monogramm versehen. Diese Designer Bestecke konnte sich jedoch nur der Adel leisten. Erst mit der Industrialisierung und der damit einhergehenden Massenfertigung konnte sich auch normale Leute formschönes Besteck leisten. Das heutige Designerbesteck hat seine Wurzeln in der Arts & Craft Bewegung und dem Jugendstil. Dem Schlachtruf "form follows function" gemäß wurde zunächst auf jedes Dekor verzichtet und das Besteck schlicht und sachlich gestaltet.

Wenn heute ein Designer Besteck gestaltet, kann er auf eine Fülle von Beispielen zurückgreifen. Da Silber bei bestimmten Lebensmitteln anläuft, wurde es schon in früheren Zeiten vergoldet. Heutige Materialien wie Edelstahl und Cromargan machen das unnötig. Die Form ist größtenteils schlicht geblieben, aber die Griffe werden heute mit buntem Kunststoff aufgewertet.

Neben den in erster Linie funktionalen Bestecken findet man auch wieder aufwendige Formen. Wichtig sind dem Hersteller eines Designerbestecks hochwertige Materialien. Auch auf Handarbeit wird verstärkt Wert gelegt, so dass Designerbesteck heute so wertig ist wie früher.

Sollten Sie selbst Besteck designen und herstellen, können Sie sich und Ihre Produkte auf productpilot.com vorstellen. Somit erhalten Sie die Chance, von vielen Käufern wahrgenommen zu werden und Aufträge zu generieren. Einzel- und Großhändler aus dem Bereich Designer Besteck treffen hier ebenfalls aufeinander und profitieren von Zusammenarbeiten.

Suchergebnisse

Filter

Ihre Suche erzielte 6 Ergebnisse:

1-6 von 6 Ergebnissen | Seite 1 von 1

Ergebnisse pro Seite

  • 1
  • Seite 1 von 1