Kuckucksuhren

Bei productpilot.com finden Sie eine große Vielfalt an Herstellern der weltberühmten Kuckucksuhren. Die Betriebe bieten hochwertige Uhren an, die sich durch Formschönheit und Langlebigkeit auszeichnen.

Kuckucksuhren stammen aus dem deutschen Schwarzwald. Dieses Mittelgebirge gilt als Heimat des Uhrentyps und beherbergt den Großteil der deutschen Kuckucksuhren-Hersteller. Eine Kuckucksuhr ist eine Wanduhr mit Holzgehäuse. Das mechanische Pendelwerk ist mit einem Kettenzug und einem Schlagwerk ausgestattet. Die Gewichte, die über Ketten das Uhrwerk antreiben, haben die Form von Tannenzapfen. Original Uhren aus dem Schwarzwald haben ein mechanisches Werk, das entweder einen Tag oder acht Tage läuft. Importe aus Asien lassen sich meist an dem batteriebetriebenen Quarzwerk erkennen.

Das Gehäuse läuft in einen Dachgipfel aus, unter dem sich eine Tür befindet. Zu jeder vollen Stunde öffnet sich diese Tür, ein Kuckuck erscheint und ruft die Zahl der Stunden aus, oft zusammen mit einem Gong. Orgelpfeifen im Inneren der Uhr erzeugen den Kuckucksruf. Das mechanische Uhrwerk treibt dafür zwei Blasebälge an, die Luft durch mit Pfeifen versehene Öffnungen leiten.

Alle Gehäuse sind mit oft handgearbeiteten Holzschnitzereien verziert. Bei den Kuckucksuhren unterscheidet man zwei Stilrichtungen: Die Chaletuhr und die Schwarzwalduhr. Die Chaletuhr stellt meist ein Fachwerkhaus, ein Schwarzwaldhaus oder ein Alpenhaus dar. Die Schwarzwalduhr zeigt Natur- und Jagdszenen. Viele Uhren weisen neben dem Kuckuck andere bewegliche Elemente auf. Beliebt sind tanzende Figuren, Holzsäger, Schornsteinfeger und Mühlräder. Manche Uhren haben zusätzlich zum Ruf noch Musikspielwerke eingebaut. Die Hersteller von Kuckucksuhren im Schwarzwald liefern zu jeder Uhr ein Echtheitszertifikat. Daneben bieten Kuckucksuhren-Hersteller auch preiswerte, sogenannte Souvenir-Uhren an.

Die Ursprünge der Kuckucksuhr liegen im Dunkeln. Fest steht, dass Kurfürst August von Sachsen bereits im Jahr 1619 eine Uhr mit Kuckucksschrei besaß. Im Lauf des 18. Jahrhunderts begannen Uhrmacher im Schwarzwald mit dem Bau der heute weltbekannten Uhren. Eines der bekanntesten Modelle ist die sogenannte Bahnhäusle-Uhr, die im Jahr 1850 von einem Architekten der badischen Staatseisenbahn für einen Wettbewerb entworfen wurde.

Suchergebnisse

Filter

Ihre Suche erzielte 8 Ergebnisse:

Produkt

45/9

Größer, aber immer noch originell. Das etwas größere Modell für Einsteiger oder als spontanes...

Firma

Hönes GmbH Uhrenfabrik

HÖNES-Uhren - Weltweit eine gute Zeit Schon in meiner Kindheit habe ich meine erste...

Produkt

8TMT 3170/9

Geselligkeit und ein gutes Kartenspiel lassen den harten Arbeitstag vergessen.   Diese Schwarzwaldhaus...

Firma

Hubert Herr GmbH & Co. KG Uhrenfabrik

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts werden HERR Kuckucksuhren hergestellt. Aus einer kleinen...

Firma

Anton Schneider Söhne GmbH & Co. KG

Hier begann die Anton Schneider Geschichte   Anton Schneider begann 1848 in seinem Bauernhaus...

Firma

Trenkle-Uhren GmbH

Trenkle Uhren – Inbegriff Deutscher Qualitätsarbeit aus dem Schwarzwald In einem der schönsten...

1-8 von 8 Ergebnissen | Seite 1 von 1

Ergebnisse pro Seite

  • 1
  • Seite 1 von 1